Was ist was – eine Begriffserklärung und Definitionen

Januar 20th, 2014 · Keine Kommentare

In diesem Beitrag möchten wir häufig genannte Fragen zu den einzelnen Teilen unserer Küchenfronten beantworten.

Was ist was? Wie sind die einzelnen Teile bearbeitet? etc.

Über Anregungen wie wir diese Informationen noch Ergänzen und Verbessern können freuen wir uns sehr.

 begriffserklaerung

Türe

  • Türen sind an allen 4 Kanten bearbeitet, mit einem 2 mm Radius abgerundet und immer 19 mm stark.
  • Rückwärtig werden automatisch 2 8mm durchmessende Löcher zur Aufnahme der mitgelieferten Anschlagdämpfer gebohrt.
  • Die Bohrungen für die Topfbänder können Sie mitbestellen oder selber machen.
  • Bei Verwendung Ihrer eigenen Topfbänder (wenn Sie keine Topfbänder mitbestellen) bohren wir an der angegebenen Stelle ein 35 mm durchmessendes, 13 mm tiefes Loch.
  • Wenn Sie sich für unsere Topfbänder (Blum ClipTop mit integrierter Schließdämpfung) entscheiden, bohren wir das entsprechende Bohrbild. Diese Topfbänder können werkzeuglos montiert werden.
  • Standardmäßig bohren wir 2 Topfbandlöcher. Ab einer Türhöhe von 901 mm 3 Löcher und ab 1501 mm Türhöhe 4 Topfbandlöcher. Die Höhen-Positionen können Sie bei Bedarf Ihren Gegebenheiten anpassen.
  • Das Einrückmaß von der Seite ist immer bei ca. 22.5 mm von der Türkante (Lochmitte).
  • Ebenso können Sie bereits Ihre Griffbohrungen von uns bohren lassen. (Standardmäßig liefern wir ohne diese Bohrungen) Die verschiedenen Ausrichtungen und Positionen der Griffe können Sie hier ebenso frei wählen wie die Bohrabstände der Grifflöcher (diese richten sich nach der Grifflänge)
  • Selbstverständlich können Sie neue Griffe gleich bei uns im Shop mitbestellen. Sollte hier kein passender zu finden sein, kontaktieren sie uns bitte.

Schubladenfront

  • Schubladenfronten sind an allen 4 Kanten bearbeitet, mit einem 2 mm Radius abgerundet und immer 19 mm stark.
  • Rückwärtig werden automatisch 4 8mm durchmessende Löcher zur Aufnahme der mitgelieferten Anschlagdämpfer gebohrt.
  • Schubladenfronten können Sie für Ihre Schubladen, Frontauszüge, Apothekerschrankauszüge verwenden
  • Für Blindfronten (Schubladenfronten ohne Schubkasten, z.B. unter Spülen) empfehlen wir eine Schubladenfront ohne Griffbohrung. Warum? Durch die eingesteckten Anschlagdämpfer liegt die Front ca. 2 mm vor dem Korpus, ohne die Dämpfer wäre es nur schwer machbar die gesamte Front in einer Flucht zu montieren.
  • Ebenso können Sie bereits Ihre Griffbohrungen von uns bohren lassen. (Standardmäßig liefern wir ohne diese Bohrungen) Die verschiedenen Ausrichtungen und Positionen der Griffe können Sie hier ebenso frei wählen wie die Bohrabstände der
  • Grifflöcher (diese richten sich nach der Grifflänge)
  • Der Griff wird in horizontaler Richtung immer mittig der Front positioniert.
  • Selbstverständlich können Sie neue Griffe gleich bei uns im Shop mitbestellen. Sollte hier kein passender zu finden sein, kontaktieren sie uns bitte.
  • Sollten sie rückwärtige Bohrungen für Befestigungsbeschläge benötigen, bitten wir Sie uns eine vermaßte Skizze der Frontrückseite zukommen zu lassen. Wir können dann gegen einen kleinen Aufpreis das entsprechende Bohrbild für Sie erstellen.

Klappe

  • Klappen sind an allen 4 Kanten bearbeitet, mit einem 2 mm Radius abgerundet und immer 19 mm stark
  • Rückwärtig werden automatisch 2 8mm durchmessende Löcher zur Aufnahme der mitgelieferten Anschlagdämpfer gebohrt.
  • Die Bohrungen für die Topfbänder können Sie mitbestellen oder selber machen.
  • Bei Verwendung Ihrer eigenen Topfbänder (wenn Sie keine Topfbänder mitbestellen) bohren wir an der angegebenen Stelle ein 35 mm durchmessendes, 13 mm tiefes Loch.
  • Wenn Sie sich für unsere Topfbänder (Blum ClipTop mit integrierter Schließdämpfung) entscheiden, bohren wir das entsprechende Bohrbild. Diese Topfbänder können werkzeuglos montiert werden.
  • Standardmäßig bohren wir 2 Topfbandlöcher, die Bezeichnung „Topfbandhöhe“ bezieht sich hier auf das Einrückmaß von den Aussenkanten links und rechts. Bei anderen Klappenbeschlägen wählene Sie die Option „Topfbandbohrungen nein“
  • Das Einrückmaß von der Seite ist immer bei ca. 22.5 mm von der Klappenkante (Lochmitte).
  • Ebenso können Sie bereits Ihre Griffbohrungen von uns bohren lassen. (Standardmäßig liefern wir ohne diese Bohrungen) Die verschiedenen Ausrichtungen und Positionen der Griffe können Sie hier ebenso frei wählen wie die Bohrabstände der
  • Grifflöcher (diese richten sich nach der Grifflänge)
  • Selbstverständlich können Sie neue Griffe gleich bei uns im Shop mitbestellen. Sollte hier kein passender zu finden sein, kontaktieren sie uns bitte.
  • Für Spülmaschinenfronten wählen Sie bitte unsere Dekor-/Frontblenden. Diese habben keine rückwärtigen Bohrungen für Anschlagdämpfer.

Eckblende

  • Eine Eckblende dient dem Ausgleich zweier über Eck aufgestellter Möbelkorpusse.
  • Die Höhe der Eckblende richtet sich nach dem Gesamt-Höhenmaß der angrenzenden Möbelfronten.
  • Die beiden Schenkel können verschieden breit sein.
  • Wir bauen die Eckblenden für sie bereits fertig zusammen, für evtl. benötigtes Befestigungsmaterial am Korpus müssen Sie selber sorgen.
  • Standardmäßig bauen wir Eckblenden für 90° Innenecken. Auf Wunsch fertigen wir auch 135° Blenden.
  • Für Aussenecken benötigen wir eine vermaßte Skizze. Aufgrund des höheren Aufwands wird dafür ein kleiner Aufpreis berechnet. Bitte fragen Sie uns.

Dekorblende

  • Dekor-/Frontblenden sind an allen 4 Kanten bearbeitet, mit einem 2 mm Radius abgerundet und immer 19 mm stark
  • Standardmäßig werden hier keinerlei Bohrungen eingebracht.
  • Verwendung finden diese Teile vor allem bei Geschirrspülern, können aber auch als Wangen oder Abdeckplatten verwendet werden.
  • Für Vollintegrierte Spüler können Grifflöcher gebohrt werden.

0,8 mm HPL Dekorplatte

  • Eine robuste 0,8 mm dünne HPL Platte zur Verwendung als Frontdekor bei dekorfähigen Elektrogeräten oder zum Aufkleben auf Schrankaußenseiten.
  • Zum Aufkleben empfehlen wir die Verwendung eines Kontaktklebers. Für die Dauerhaftigkeit solcher Verklebungen übernehmen wir keinerlei Gewährleistung.
  • Nicht geeigent ist diese Platte als Nischenrückwand ohne auf ein entsprechendes Trägermaterial aufgeklebt zu sein.
  • Für diesen Zweck empfehlen wir eine 19 mm Dekorblende oder Sichtseite zu verwenden.
  • HPL Platten gibt es in all unseren Dekoren – NICHT jedoch als Echtholz furniert, 3-Schicht Massiv oder Farblackierten Flächen.
  • Für 3-Schicht Massivfronten können wir alternativ Massivplatten in 5 mm Stärke anbieten.

Sockelblende

  • Eine Sockelblende dient dem Ausgleich zwischen Möbelkorpus Unterkante und dem Boden.
  • Unsere Sockelblenden sind allseitig mit entsprechenden Kanten belegt oder lackiert und immer 19 mm stark. Eine aufsteckbare transparente Wischlippe wird, auf Wunsch gegen Aufpreis, mitgeliefert. Bei Sockelhöhen unter 120 mm bleibt eine Seite ohne Kante.
  • Die Befestigung erfolgt i.d.R. mit den vorhandenen Befestigungsclips.
  • Verbindungselemente für Aussen- oder Innenecken gibt es bei uns nicht. Wir lassen die Blenden an den Ecken immer stumpf aufeinander stehen, durch die stirnseitige bekantung ist hier das Trägermaterial nicht sichtbar.
  • Für Schrägschnitte (z.B. bei 135° Innenecken) lassen Sie uns eine vermaßte Skizze zukommen und wir erledigen das für Sie. Schrägschnitte werden nicht mehr bekantet.
  • Gegen einen kleine Aufpreis fräsen wir auch Ausschnitte für Lüftungsgitter etc. in ihre Sockelblenden. Ausschnitte werden nicht bekantet.
  • Bei Holz- und Holzdekoren ist die normale Maserverlaufsrichtung bei Sockelblenden Horizontal.

Wandblende

  • Eine Wandblende dient dem Ausgleich zwischen Möbelkorpus und angrenzender Wand.
  • Unsere Wandblenden sind bis zu einer Breite von 80 mm allseitig mit entsprechenden Kanten belegt, oder lackiert.
  • Unter 80 mm Breite ist eine Längskante ohne Kantenbearbeitung.

Deckenblende

  • Eine Deckenblende dient dem Ausgleich zwischen Möbelkorpus Oberkante und der Zimmerdecke.
  • Unsere Deckenblenden sind bis zu einer Höhe von 80 mm allseitig mit entsprechenden Kanten belegt, oder lackiert.
  • Unter 80 mm Höhe ist eine Kante ohne Kantenbearbeitung
  • Bei Holz- und Holzdekoren ist die normale Maserverlaufsrichtung bei Deckenblenden Horizontal.
  • Sie können unsere Deckenblenden auch als Blende für Unterbauleuchten au Ihnen Oberschränken benutzen. Bitte beachten Sie für Blenden für Ausziehbare Dunstabzüge die obere Kante bearbeitet werden muß, da diese hier sichtbar ist. Bitte vermerken sie das bei Ihrer Bestellung. Blenden schmäler als 45 mm können nicht mehr bekantet werden.

Sichtseite

  • Als Sichtseite oder Wange bezeichnet man eine nachträglich auf eine Schrankaussenseite aufgeschraubte Seite.
  • Sichtseiten sind an allen 4 Kanten bearbeitet, mit einem 2 mm Radius abgerundet immer 19 mm stark und ohne Bohrungen
  • Die Höhe bezieht sich auf das Gesamthöhenmaß des Schrankkorpusses.
  • Die Breite bezieht sich auf das Gesamttiefenmaß des Schrankkorpusses zuzüglich der Dicke der Frontblende und eines eventuellen Abstandes von Schrankhinterkante bis Mauerkante.
  • Optisch wird eine Sichtseite i.d.R. in Frontfarbe gehalten.
  • Einige wenige Dekore sind auch in 25 mm Stärke verfügbar. Bitte fragen Sie bei Bedarf einfach an.

Glastüre

  • Glastüren sind an den beiden aufrechten Seiten mit je 80 mm breiten Friesen aus dem gewählten Material eingefasst.
  • Als Glasfüllung dient eine 6 mm dicke Glasscheibe die zwischen die Friese in eine Nut eingeklebt wird.
  • Die Ober- und Unterseite der Front bleiben ohne Holz.
  • Naturgemäß sind Griffbohrungen hier nur in vertikaler Ausrichtung möglich.
  • Wir bieten Klarglas und Satinatoglas an. Andere Glasarten auf Anfrage.
  • Lack- und Massivfronten können auf Wunsch auch als Komplettrahmen angeboten werden.

Kommentare: Keine  |  Kategorien: Frage & AntwortTipps & Tricks

Küche Fronten erneuern  |   Küchenfront selber montieren  |   Küchenfront Austausch  |   günstige Küchenfronten online bestellen  |   neue Küchenfronten nach Maß  |   Möbelfronten Küche  |   Küchenschranktüren auswechseln  |   Küchenfront mit Hochglanzdekor/Farbdekor vom Schreiner  |   Küchenfront aus Echtholz/Massivholz in Schreinerqualität  |   Küchenfronten Hersteller